Ort und Raum

Genauso wichtig wie der Glaube, dass der Heilige Geist überall wirken kann, ist die Tatsache, dass er es immer an bestimmten Orten tut. Gott hätte die ersten Jahre unserer Gemeinde überall prägen können, aber er hat es in der Eigelsteintorburg getan. Und der nächste Ort sind unsere neuen Räume in der Riehler Straße. „Ich wuchs

Read More

Advent in der Todeszelle

Alfred Delp war ein katholischer Priester, der für seine Beteiligung am Widerstand gegen die Nazis in Berlin inhaftiert, gefoltert und nach einigen Monaten hingerichtet wurde. Im Gefängnis erlebte er seine letzte Adventszeit, in der er unter Anderem Adventsmeditationen schrieb. Daraus stammen auch folgende Zeilen: „Advent ist Zeit der Verheißung, noch nicht der Erfüllung. Noch stehen

Read More

Wie soll ich dich empfangen?

Einer der traditionellen Texte zum ersten Adventssonntag (Markus 11,1-11) erzählt die Geschichte vom Einzug Jesu in Jerusalem. Der Hymnendichter und Mönch Andreas von Kreta (660-740) schrieb dazu diese Worte:     Christus kommt, um freiwillig den Weg nach Jerusalem anzutreten. Er ist für uns vom Himmel herab gestiegen, um uns, die wir tief am Boden

Read More
foster_bible_pictures_0055-1_joseph_kisses_jacob

Josef – ein Bild für Jesus

Der letzte Hauptdarsteller in 1. Mose ist Josef. Seine Geschichte fasziniert unter Anderem durch die vielen Parallelen zu Jesus Christus. Findest du noch mehr? (Liste adaptiert aus David Guziks Bibelkommentar „Genesis“) Josef war Hirte – Jesus präsentierte sich selbst als „der gute Hirte“ Er war der Lieblingssohn seines Vaters Er wurde zu seinen Brüdern gesandt

Read More

Über die Spiritualität des Wartens

…das Warten [ist] nicht besonders beliebt. Es ist nichts, worauf wir uns freuen und die meisten von uns betrachten es schlicht als Zeitverschwendung. In zwei von seinen Büchern schrieb der bis heute vielgelesene Autor Henri Nouwen über unser Verständnis von Zeit und – damit zusammenhängend – über die „Spiritualität des Wartens“. Seine Worte sind aktueller

Read More

Warum fasten?

„Freikirchliche Christen sind meist eher zurückhaltend im Bezug auf die Fastenzeit. Die 40 Tage vor Ostern – die Sonntage ausgenommen – sind hauptsächlich dafür bekannt, dass man Schokolade oder anderen Überfluss aufgibt, um Gott zu zeigen, wie lieb man ihn hat. Bei solch ärmlichen Vorstellungen ist es kein Wunder, dass die Fastenzeit es bei uns

Read More

Der Spaß ist vorbei.

Der Nubbel ist verbrannt, der Spaß ist vorbei. Traditionell üben sich Christen von jetzt bis Ostern im Verzicht. Die 40 Fastentage (von den 46 Kalendertagen werden sechs fastenfreie Tage rausgerechnet) sollen daran erinnern, dass laut den Evangelien auch Jesus Christus selbst 40 Tage in der Wüste fastete. Im jüdisch-christlichen Glauben geht es beim Fasten nicht

Read More

Die christliche Reaktion auf die Flüchtlingskrise

In Zeiten wie diesen, in denen so stark polarisiert wird und viele sich in die eine oder andere politische Ecke gedrängt fühlen, ist es wichtig, sich an die Punkte zu erinnern, die das Adjektiv ‚christlich‘ wirklich ausmachen: 1. Identität. Die Identität eines Christen ist zuallererst in Christus und seiner Kirche verwurzelt. Wenn wir uns jetzt

Read More

Die sieben Geister Gottes (Peter J. Leithart)

Diese Pfingstandacht wurde auf der Webseite des christlichen Magazins „First Things“ veröffentlicht. Das Original findet sich hier. Peter Leithart ist ein einflussreicher evangelischer Theologe und Publizist aus Amerika.    „Was haben wir, wenn wir den Geist haben? Wir haben alles. Alle Schätze Gottes, versteckt in den Tiefen Gottes vor der Grundsteinlegung der Welt, werden durch

Read More